Отваря главното меню

Ханс-Йохен Фогел

(пренасочване от Ханс Йохен Фогел)

Ханс-Йохен Фогел (на немски: Hans-Jochen Vogel; * 3 февруари 1926 в Гьотинген) e германски политик (SPD).

Ханс Йохен Фогел
Hans-Jochen Vogel
германски политик
Ханс-Йохен Фогел, 1988
Ханс-Йохен Фогел, 1988

Роден

Религия католицизъм
Образование Марбургски университет
Лудвиг Максимилиан университет
Гисенски университет
Право
Образование Марбургски университет
Лудвиг Максимилиан университет
Ханс Йохен Фогел в Общомедия
Ханс-Йохен Фогел (2015)

Д-р Фогел e юрист. От 1960 до 1972 е главен кмет на Мюнхен [1], от 1972 до 1974 федерален министър на строителството, след това до 1981 министър на правото и 1981 кмет на Берлин. От 1987 до 1991 е председател на социалдемократическата партия.

ПроизведенияРедактиране

  • Städte im Wandel (1971)
  • Die Amtskette. Meine zwölf Münchner Jahre; ein Erlebnisbericht. Süddeutscher Verlag, München 1972, ISBN 3-7991-5685-2.
  • Reale Reformen. Beiträge zu einer Gesellschaftspolitik der neuen Mitte. Piper, München 1973, ISBN 3-492-00360-5.
  • Handbuch des Verfassungsrechts der Bundesrepublik Deutschland. (Mitherausgeber und Verfasser des Beitrages Die bundesstaatliche Ordnung des Grundgesetzes), 2. Auflage (1994)
  • Nachsichten. Meine Bonner und Berliner Jahre. Piper, München 1996, ISBN 3-492-03828-X.
  • Hans-Jochen Vogel; Klaus Schönhoven: Frühe Warnungen vor dem Nationalsozialismus. Ein historisches Lesebuch. Mit einem Geleitwort von Rita Süssmuth. Dietz Verlag, Bonn 1998, ISBN 3-8012-0262-3.[2]
  • Demokratie lebt auch vom Widerspruch. Pendo, Zürich/München 2001, ISBN 3-85842-393-9.
  • Politik und Anstand – Warum wir ohne Werte nicht leben können. Herder, Freiburg 2005, ISBN 3-451-28608-4.
  • mit Bernhard Vogel: Deutschland aus der Vogelperspektive. Eine kleine Geschichte der Bundesrepublik. Verlag Herder, Freiburg 2007, ISBN 3-451-29280-7.
  • Maß und Mitte bewahren. Reden des Münchner Oberbürgermeisters 1960 – 1972. Herbert Utz Verlag, München 2010, ISBN 978-3-8316-0979-6
  • mit Sandra Maischberger: Wie wollen wir leben? Was unser Land in Zukunft zusammenhält. Siedler, München 2011, ISBN 978-3-88680-991-2.
  • mit Erhard Eppler und Wolfgang Thierse: Was zusammengehört. Die SPD und die deutsche Einheit 1989/90. Herder, Freiburg/Basel/Wien 2014, ISBN 978-3-451-33381-1.
  • Hans-Jochen Vogel: Von rohen Sitten und hohlen Köpfen. Kuriose königlich bayerische Rechtsvorschriften. Rosenheimer Verlagshaus, Rosenheim 2016, ISBN 978-3-475-54517-7.
  • Es gilt das gesprochene Wort. Reden, Grundwerte, Würdigungen. Herder, Freiburg im Breisgau 2016, ISBN 978-3-451-34895-2.

ЛитератураРедактиране

  • Max Reinhardt: V. Hans-Jochen Vogel. In: Max Reinhardt: Aufstieg und Krise der SPD. Flügel und Repräsentanten einer pluralistischen Volkspartei, Nomos, Baden-Baden, S. 203 – 232, ISBN 978-3-8329-6575-4.
  • Friedrich H. Hettler, Achim Sing: Die Münchner Oberbürgermeister. 200 Jahre gelebte Stadtgeschichte.Volk Verlag, München 2008. ISBN 978-3-937200-42-2.
  • Werner Breunig, Andreas Herbst: Biografisches Handbuch der Berliner Abgeordneten 1963 – 1995 und Stadtverordneten 1990/1991. Landesarchiv Berlin 2016, ISBN 978-3-9803303-5-0, S. 377 f.
  • Christoph Amend: Hier sind wir die Jugend. In: Die Zeit, Nr. 13/2006; Gespräch über den Beginn eines neuen Lebensabschnitts.

Външни препраткиРедактиране

Interviews

ИзточнициРедактиране

  1. Блед, Жан-Пол. История на Мюнхен. София, Рива, 2013. ISBN 9789543204236. с. 256 – 257.
  2. Eine Ehrenrettung der Demokraten der Weimarer Republik Deutsche Tage. // Berliner Zeitung, 14. August 1999. Посетен на 12. Juni 2017.