Отваря главното меню

Живот и творчествоРедактиране

Франц Ксавер Крьоц се обучава в театрално училище в Мюнхен и в семинара на Макс Райнхард във Виена. Изкарва прехраната си от случайна работа, също като шофьор и санитар.

От 1972 до 1980 г. Крьоц е активист на Германската комунистическа партия, от чиято листа в Бавария се кандидатира за Бундестага при парламентарните избори през 1972 и 1976 г.

Името на Крьоц нашумява през 1971 г., когато премиерата на пиесите му „Домашна работа“ („Heimarbeit“) и „Упорито“ („Hartnäckig“) в Мюнхен е атакувана от неонацисти.

Драмите на Крьоц от 70-те години представят хора, които поради социалната си мизерия стават безмълвни и се провалят. В пиесата му „Гнездото“ („Das Nest“) от 1975 г. главният герой, шофьор на камион, решава да действа: предава на съд себе си и своя шеф, понеже по негово нареждане е изхвърлил отровни отпадъци в едно езеро – така той „замърсява“ своето „гнездо“ (фирмата), понеже то е замърсило истинското му „гнездо“ (природата).

Крьоц работи и като кореспондент на вестник „Билд“. Член е на немския ПЕН-клуб.

Живее в Мюнхен и Тенерифе.

БиблиографияРедактиране

ДрамаРедактиране

  • Romeo und Julia, 1966
  • Opus Eins für Schreibmaschine Theater Natur und einen Maserati
  • Als Zeus zum letzten Mal kam oder die Nacht der Weissen Engel
  • Oblomow, 1968
  • Julius Cäsar, 1968
  • Hilfe ich werde geheiratet, 1969
  • In Memoriam Günter Oppermann, Fragment
  • Wildwechsel, Ein Stück, 1971
  • Heimarbeit, Stück in 20 Bildern, 1971
  • Michis Blut, Ein Requiem auf bairisch, 1971
  • Kapellenspiel von der heiligen Jungfrau, Ein Stück
  • Hartnäckig, 20 dramatische Szenen, 1971
  • Dolomitenstadt Lienz, Posse mit Gesang, 1972
  • Männersache, Stück in 8 Bildern, 1972
  • Stallerhof, Ein Stück in 3 Akten, 1972
  • Globales Interesse, Eine satirische Komödie, 1972
  • Oberösterreich, Ein Stück in 3 Akten, 1972
  • Wunschkonzert, Ein Theaterstück, 1973
  • Maria Magdalena, Komödie in 3 Akten frei nach Friedrich Hebbel, 1973
  • Geisterbahn, Stück in 3 Akten, 1975
  • Lieber Fritz, Stück in 17 Bildern, 1975
  • Das Nest, Volksstück in 3 Akten, 1975
  • Weitere Aussichten, Ein Stück für Therese Giehse, 1975
  • Reise ins Glück, 1976
  • Ein Mann ein Wörterbuch, Eine Komödie in 3 Akten, 1976
  • Gassenkrampf, Stück in 7 Zügen, 1976
  • Herzliche Grüsse aus Grado, 1976
  • Sterntaler, Stück in 4 Akten, 1977
  • Agnes Bernauer, Ein bürgerliches Schauspiel in 5 Akten, 1977
  • Mensch Meier, Volksstück in 3 Akten, 1978
  • Bilanz, 1980
  • Die Wahl fürs Leben, 1980
  • Gute Besserung, 1982
  • Münchner Kindl, Eine Ballade aus Bayern, 1983
  • Heimat, Ein Stück in 2 Akten, 1987
  • Wer durchs Laub geht, Ein Stück für zwei Personen, 1981
  • Jumbo-Track, Ein Libretto, 1983
  • Der stramme Max, Volksstück in 4 Akten, 1980
  • Nicht Fisch nicht Fleisch, Stück in 3 Akten, 1981
  • Furcht und Hoffnung der BRD / in Deutschland, Szenen aus dem deutschen Alltag des Jahres 1983/97, 1984
  • Bauern sterben, Dramatisches Fragment, 1985, 2013[1]
  • Der Weihnachtstod, Ein bayerisches Requiem, 1986
  • Der Nusser, Stück in 2 Akten nach Ernst Tollers HINKEMANN, 1986
  • Der Soldat, Schauspiel in 17 Szenen, 1987
  • Zeitweh, Monolog, 1988
  • Oblomow oder der Freund der Leidenschaften, 1989
  • Bauerntheater, Komödie, 1991
  • Kalte Bauern, Volksstück in 25 Szenen
  • Der Drang, Volksstück in 3 Akten, 1994
  • Ich bin das Volk, Volkstümliche Szenen aus dem neuen Deutschland, 1994
  • Woyzeck, Die Kroetz´sche Fassung – Bearbeitung des Stücks von Georg Büchner, 1996
  • Der Dichter als Schwein, Eine Komödie, 1996
  • Negerin, Stück in einem Akt
  • Der verkaufte Grossvater, Volksstück, 1998
  • Die Eingeborene, Stück für großes Kasperltheater, 1999
  • Das Ende der Paarung, Ein deutsches Trauerspiel, 2000
  • Haus Deutschland, Eine Farce
  • Die Trauerwütigen, Ein Stück
  • Nachtigal, Eine Schmierenkomödie (nicht vollendet)
  • Der Bauer als Millionär, Ein Zaubermärchen, Bearbeitung des Stücks von Ferdinand Raimund, 2002
  • Einer gegen alle, Hörspiel nach dem Roman von Oskar Maria Graf
  • Tänzerinnen und Drücker, 2006
  • Du hast gewackelt, Requiem für ein liebes Kind, 2012

Проза / ЛирикаРедактиране

  • Nicaragua-Tagebuch, 1991
  • Brasilien-Peru-Aufzeichnungen, 1991
  • Heimat Welt. Gedichte eines Lebendigen, 1996
  • Blut und Bier. 15 ungewaschene Stories, 2006
  • Der Mondscheinknecht, 2006

Награди и отличияРедактиране

ИзточнициРедактиране

  1. Mistgabel, Geisterbahn in FAZ vom 7. Mai 2013, Seite 29

Външни препраткиРедактиране